Ihr Berater vor Ort

Dietmar Langscheid

Friedrich-Ebert-Str. 178
28201 Bremen

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.00-13.00 Uhr
Mo,Do 15.30-18.00 Uhr

Bühnenbild
Bühnenbild
Bühnenbild

Vertretung Dietmar Langscheid

Unsere Leistungen für Sie:

  • Persönliche Beratung und Kompetenz vor Ort
  • Maßgeschneiderte Lösungen und flexible Produkte
  • Schnelle Hilfe im Schadenfall
  • Vorsprung durch fast 100 Jahre Erfahrungen der ÖVB

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


Beratungstermin vereinbaren

Vertretung Dietmar Langscheid

Unsere Leistungen für Sie:

  • Persönliche Beratung und Kompetenz vor Ort
  • Maßgeschneiderte Lösungen und flexible Produkte
  • Schnelle Hilfe im Schadenfall
  • Vorsprung durch fast 100 Jahre Erfahrungen der ÖVB

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


Beratungstermin vereinbaren

Ihre Schnelleinstiege

Ihre ÖVB vor Ort

Dietmar Langscheid


Friedrich-Ebert-Str. 178
28201 Bremen

Tel: 0421 555381
Fax: 0421 558713

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9.00-13.00 Uhr
Mo,Do 15.30-18.00 Uhr

Unser Team in 28201 Bremen, Friedrich-Ebert-Str. 178 finden Sie hier.
Unser Team in 28217 Bremen, Konsul Smidt-Str. 85 finden Sie hier.

Termin vereinbaren

Ihre ÖVB vor Ort

Dietmar Langscheid


Friedrich-Ebert-Str. 178
28201 Bremen

Tel: 0421 555381
Fax: 0421 558713

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9.00-13.00 Uhr
Mo,Do 15.30-18.00 Uhr

Unser Team in 28201 Bremen, Friedrich-Ebert-Str. 178 finden Sie hier.
Unser Team in 28217 Bremen, Konsul Smidt-Str. 85 finden Sie hier.

Termin vereinbaren

  • Besuchen Sie uns auf:
  • FB-Logo

Neuigkeiten!

Sehr gut für Sie: unsere Kfz-Versicherung

  • AutoPlus, unsere Kfz-Haftpflicht mit Autoschutzbrief für schnelle Hilfe in ganz Europa
  • Flexible Tarife für Vielfahrer und Fahranfänger
  • Persönliche Betreuung vor Ort – auch und gerade im Schadenfall

Warum Altersvorsorge für Frauen besonders wichtig ist:

  • Frauen verdienen oft schlechter als Männer – z. B. durch Teilzeitarbeit. Dadurch bekommen sie auch weniger Rente.
  • Frauen werden im Schnitt älter als Männer und müssen länger von ihrer Rente leben.
  • Frauen benötigen im Rentenalter häufiger staatliche Unterstützung als Männer.
 

Sehen Sie hier unseren Film mit den Werder-Stadionsprechern