Sie sind hier: Startseite |Versicherungen |Auto und Mobilität |Camper- und Wohnwagenversicherung

Die Camper- und Wohn­wagen­ver­sicherung der ÖVB

Urlaub im Wohn­wa­gen be­deu­tet meh­re­re Or­te in ei­nem Ur­laub zu se­hen und dort zu blei­ben, wo es ei­nem ge­fällt. Trotz­dem soll­te ei­ne Rei­se im rol­len­den Heim gut ge­plant wer­den. Ne­ben Rei­se­ziel, Ge­päck und Pro­viant soll­ten Sie auch an Ih­ren Ver­si­che­rungs­schutz den­ken. Vor al­lem wenn Sie im eu­ro­päischen Aus­land un­ter­wegs sind. Die ÖVB hat den rich­ti­gen Schutz für Sie und Ihr Fahr­zeug.

  • Per­fek­ter Schutz für Pro­fi-Cam­per und Wohn­wa­gen­aus­flüg­ler
  • Für Camper: Au­toPlus, un­se­re Kfz-Haft­pflicht mit Au­to­schutz­brief für schnel­le Hil­fe in ganz Eu­ro­pa
  • Persönliche Be­treu­ung vor Ort – auch und ge­ra­de im Scha­den­fall

Camper- und Wohn­wagen­versicherung – unsere Tarife im Überblick

Bitte das Smartphone drehen.
Haftpflicht Haftpflicht und Teilkasko Haftpflicht und Vollkasko
Ab­wehr un­berechtig­ter An­sprüche
i
Per­so­nen­schä­den
i
15 Mio. € 15 Mio. € 15 Mio. €
Sach- und Ver­mö­gens­schä­den
i
100 Mio. € 100 Mio. € 100 Mio. €
Dieb­stahl, Raub, Un­ter­schla­gung
i
Brand oder Ex­plo­sion
i
Sturm, Ha­gel, Blitz­schlag
i
Über­schwem­mung
i
Zu­sam­men­stoß mit Tie­ren al­ler Art
i
Glas­bruch und Glas­re­pa­ratur
i
Kurz­schluss an der Ver­ka­be­lung
i
Tier­biss
i
La­winen, Erd­rutsche und Erd­fall
i
Schlüs­sel­verlust
i
Fahr­zeug- und Zu­be­hör­tei­le bis
i
5.000 € 5.000 €
Van­da­lis­mus
i
Selbst ver­schul­de­te Un­fälle
i
Fahrer­flucht des Un­fall­gegners
i
Trans­port auf ei­nem Schiff
i
AutoPlus*
* gilt nur für Cam­ping­fahr­zeu­ge bis 7,5 t
i
wählbar* wählbar* wählbar*

Jetzt berechnen

Jetzt berechnen

Jetzt berechnen

headline

dummy text

Ihr zusätzlicher Schutz für Campingfahrzeuge

Was ist die Auto-Plus für Camper-und Wohnwagen?

AutoPlus – unser Auto­schutz­brief für Camping­fahrzeuge

Unsere Kfz-Haft­pflicht mit Au­to­­schutz­brief:
schnel­le Hil­fe bei Pan­nen, Un­fäl­len oder Dieb­­stäh­len in ganz Eu­­ro­pa für Ihr Cam­­ping­­fahr­zeug bis 7,5 t

Symbolbild für FahrerPlus – Der Schutz für den Fahrer

FahrerPlus – Der Schutz für den Fahrer

Bei ei­nem Au­to­un­fall sind alle gut ab­ge­si­chert – außer Sie selbst! Un­se­re Fah­rerPlus-Ver­si­che­rung bie­tet Ih­nen fi­nan­ziel­le Si­cher­heit bei Per­so­­nen­­schä­­den nach ei­nem selbst ver­schul­de­ten Un­fall für al­le be­­rech­tig­ten Fah­rer. Ih­re Vor­tei­le:

  • Finanzieller Aus­gleich bei Ver­dienst­aus­fall oder -min­de­rung
  • Ausgleich von Ren­ten­ein­bußen nach Ver­dienst­aus­fall oder -min­de­rung
  • Leistungen für sons­ti­ge Fol­ge­schä­den (z. B. be­hin­der­ten­ge­rech­ter Um­bau)
  • Leistungen an Hin­ter­blie­be­ne im To­des­fall (z. B. Wit­wen-/Wai­sen­ren­te)

FAQ – die häufigsten Fragen zur Camper- und Wohn­wagen­versicherung

Welche Camper- oder Wohnwagenversicherung brauche ich?
  • Das kommt ganz auf Ihren Bedarf an. Die ÖVB bietet mit den unterschiedlichen Tarifen eine Grunddeckung als auch umfassenden Versicherungsschutz. Wählen Sie einen Tarif der Camper- und Wohnwagenversicherung selbst aus oder lassen Sie sich von unseren Beratern helfen. Bei der ÖVB finden Sie genau den Versicherungsschutz, den Sie benötigen.
Wie kann ich einen Camper- oder Wohnwagenschaden melden?
  • Sie können uns bequem und unkompliziert Ihren Camper- oder Wohnwagenschaden melden. Nutzen Sie dafür einfach unser Online-Formular. Alternativ können Sie gerne unseren telefonischen Service oder Ihren Berater kontaktieren.
Wie kann ich eine Camper- oder Wohnwagenversicherung abschließen?
  • Über unsere Beratersuche finden Sie eine Vertretung oder Sparkasse in Ihrer Nähe. Vereinbaren Sie einfach einen Termin.
Wie sollte man sein Campingfahrzeug oder seinen Wohnwagen versichern?
  • Jeder Fahr­zeug­hal­ter ist ge­setz­lich ver­pflich­tet, ei­ne Kfz-Haft­pflicht­ver­si­che­rung für sein Fahr­zeug ab­zu­schließen. Die­se Ver­si­che­rung ist auch für Cam­ping­fahr­zeug- und Wohn­wa­gen­be­sit­zer ob­li­ga­to­risch. Die Kfz-Haft­pflicht schützt Sie vor Scha­den­er­satz­an­sprü­chen Drit­ter und vor For­de­run­gen durch Un­fall­geg­ner.

    Für vie­le Fah­rer ist der Schutz Ih­res Wohn­wa­gens ei­ne Her­zens­an­ge­le­gen­heit. Ein um­fas­sen­der Ver­si­che­rungs­schutz durch ei­ne Kas­ko­ver­si­che­rung ist des­halb sehr sinn­voll. Die Teil­kas­ko kommt bei­spiels­wei­se bei Schä­den durch Sturm, Ha­gel, Blitz­schlag so­wie Brand oder Ex­plo­sion auf. Bei Selbst­ver­schul­den, Van­da­lis­mus oder Fah­rer­flucht Ih­res Un­fall­geg­ners springt die Voll­kas­ko­ver­si­che­rung für die Kos­ten ein.

    Dau­er­cam­per, die ih­ren Wohn­wa­gen auf ei­nem of­fi­ziel­len Cam­ping­platz und im Win­ter­la­ger ab­ge­stellt ha­ben, soll­ten über ei­ne Cam­ping­ver­si­che­rung nach­den­ken. Sie trägt die Kos­ten bei Schä­den durch Feu­er, Ein­bruch, Be­schä­di­gung oder Zer­stö­rung. Wenn Sie Ihr Hab und Gut rund um den Wohn­wa­gen mit ei­ner Cam­ping­ver­si­che­rung schüt­zen möch­ten, kom­men Sie ein­fach bei ei­nem un­se­rer Be­ra­ter di­rekt in Ih­rer Nä­he vor­bei.
Welchen Führerschein benötige ich zum Ziehen eines Wohnwagengespanns?
  • Im Jahr 2013 wur­de die 3. EG-Richt­li­nie durch die Bun­des­re­gie­rung ge­än­dert. Seit­dem gibt es ei­ni­ge Neu­erun­gen in der Füh­rer­schein­klas­se B. Für Fah­rer von Fahr­zeu­gen, die ei­nen Wohn­wa­gen zie­hen wol­len, kom­men seit­dem drei ver­schie­de­ne Füh­rer­schein­klas­sen in­fra­ge:
    • Mit dem Füh­rer­schein der Klas­se B kön­nen Pkw mit ei­nem An­hän­ger bis zu 750 kg (zu­läs­si­ges Ge­samt­ge­wicht) ge­fah­ren wer­den.
    • Der Zu­satz B96, auch Schlüs­sel­zahl B96 ge­nannt, er­laubt das Fah­ren ei­nes Pkw mit ei­nem An­hän­ger über 750 kg (zu­läs­si­ges Ge­samt­ge­wicht) und ei­ner Kom­bi­na­tion von Fahr­zeug und An­hän­ger zwi­schen 3.500 kg und 4.250 kg.
    • Bei Er­werb der Füh­rer­schein­klas­se BE dür­fen Pkw mit An­hän­ger zwi­schen 750 kg und 3.500 kg zu­läs­si­ger Ge­samt­mas­se ge­fah­ren wer­den.
    Die Schlüs­sel­zahl B96 ist der gän­gi­ge Wohn­wa­gen-Füh­rer­schein. Ei­ni­ge Mo­del­le kön­nen auch mit ei­nem nor­ma­len B-Füh­rer­schein be­dient wer­den. Wer be­son­ders schwe­re Wohn­wa­gen zie­hen möch­te, muss ei­ne Fahr­er­laub­nis der Klas­se BE be­sit­zen.
Welche Gewichtsklassen gibt es bei Campern und Wohnwagen?
  • Folgende Ge­wichts­­klas­sen soll­ten Sie als Cam­per und Wohn­­wa­gen­­be­sit­zer ken­nen:
    • Das zu­läs­si­ge Ge­samt­­ge­wicht oder die zu­läs­si­ge Ge­samt­­mas­se be­­schrei­ben das Ge­wicht, wel­ches nicht über­­schrit­ten wer­den darf. An­ga­ben hier­zu fin­den sich in der Zu­­las­sungs­­be­schei­ni­gung Teil I. Hier ste­hen auch die je­weils zu­läs­si­gen maxi­ma­len Achs­­las­ten.
    • Das Leer­ge­wicht be­zeich­net das Ge­wicht des be­triebs­­fer­ti­gen Fahr­­zeugs mit ei­nem Fah­­rer/ei­ner Fah­­re­rin (75 kg), ei­nem zu 90 Pro­­zent ge­füll­ten Kraft­stoff­­tank und ei­nem zu 90 Pro­zent ge­füll­ten Frisch­­was­ser­­sys­tem. In der Zu­las­sungs­­be­schei­ni­gung Teil I steht le­dig­lich ein Durch­­schnitts­­wert für ei­ne be­stimm­te Bau­rei­he. Die­ser kann durch ver­schie­de­ne Son­der­­aus­stat­tun­gen al­ler­dings va­ri­ie­ren.
    • Die An­hän­ge­last gibt das maxi­ma­le Ge­­wicht des An­hän­gers (ge­bremst oder un­ge­­bremst) an.
    • Die Dach­last zeigt an, wie viel auf das Dach ge­packt wer­den darf. Die­ser Wert hängt von der Dach­­kon­struk­tion ab und steht in der Be­triebs­an­lei­tung des Fahr­zeugs.
    • Eine Über­la­­dung be­zeich­net die Über­­schrei­tung des zu­läs­si­gen Ge­samt­­ge­wichts oder der zu­läs­si­gen Achs­las­ten. Wenn die­se bei ei­ner Po­li­zei­­kon­trol­le fest­ge­stellt wird, kann es schnell teu­er wer­den und Ih­nen ei­ni­ge Punk­te ein­brin­gen.

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Jetzt zur Beratersuche

Das könnte Sie auch interessieren

Camping­-
versicherung

Mit un­se­rer Cam­ping­ver­si­che­rung schüt­zen Sie sich als Dau­er­cam­per vor den fi­nan­ziel­len Fol­gen bei Feu­er, Ein­bruch, Sturm oder Ha­gel. Sie ver­si­chert Ih­ren Wohn­wa­gen und bie­tet zu­ver­läs­si­gen Ganz­jah­res­schutz für Ihr Hab und Gut.

Jetzt zum Beratungsformular

Anhänger­-
versicherung

Nutzen auch Sie ab und zu ei­nen An­hän­ger für klei­ne­re Trans­­port­­auf­­ga­­ben? Dann den­ken Sie an die rich­ti­ge Ver­­si­che­rung, denn An­­hän­­ger müs­sen eben­­falls mit ei­ner Kfz-Haft­­pflicht­­ver­­si­che­rung ge­schützt wer­den.

Jetzt mehr erfahren

Kfz-
Versicherung

Verkehrsunfälle kön­nen schnell teu­er wer­den. Da­rum ist je­der Fahr­­zeug­­hal­­ter ge­setz­lich ver­pflich­tet, ei­ne Kfz-Haft­­pflicht­­ver­si­che­rung ab­­zu­­schließen – den per­fek­ten Schutz bie­tet Ih­nen un­se­re Kfz-Ver­si­che­rung!

Jetzt mehr erfahren

Auf die­ser In­ter­net­sei­te fin­den Sie nur ei­nen Über­blick über die Ver­siche­rungs­leistun­gen. Die dar­ge­stell­ten In­for­ma­tio­nen und Lei­stungs­be­schrei­bun­gen sind kein Ver­trags­be­stand­teil. Grund­lage für den Ver­siche­rungs­schutz sind aus­schließ­lich die Ver­siche­rungs­be­din­gun­gen und Ver­ein­barun­gen.