Sie sind hier: Startseite |Versicherungen |Haftpflicht und Rechtsschutz |CyberSchutz

Warum sollten Sie sich gegen Cyber-Kriminalität versichern?

Über Smartphone, Computer oder Smart Speaker sind wir fast ständig online und haben Zugriff auf all unsere Daten. Hacker allerdings auch!
Mal ehrlich, wie viele Minuten ist es her, dass Sie das letzte Mal im Netz waren? Kurz die Mails checken, noch eine WhatsApp verschicken, eben den Weg raussuchen, einen Podcast starten oder nebenbei ein paar Likes auf Instagram verteilen
Das Problem: Mit jedem Klick hinterlassen wir Spuren. Und trotz aller Antivirenprogramme, Firewalls und durchdachten IT-Systeme – eine 100-prozentige Sicherheit vor Cyber-Kriminalität gibt es nicht - Risiken in der digitalen Welt lauern an jeder Ecke.
Zugleich macht das Internet unser Leben so unbeschwert, dass uns kaum auffällt, wie fahrlässig wir mit Passwörtern und persönlichen Daten umgehen. Die Schwachstellen im System fallen uns nicht auf. Wir setzen unsere Sicherheit leichtsinnig aufs Spiel, obwohl Online-Angriffe in den letzten Jahren immer mehr zugenommen haben. Die möglichen Folgen einer Lücke in der Informationssicherheit: finanzielle Schäden, Datendiebstahl, Viren- und Hackerangriffe, Identitätsmissbrauch und das Ausspähen Ihrer Privatsphäre! Eine Cyberversicherung im digitalen Zeitalter ist ein Muss.

ÖVB Cyber-Versicherung – unsere Leistungen im Überblick

Auf dieser Internetseite finden Sie nur einen Überblick über die Leistungen unserer Cyberversicherung. Die dar­gestellten Informationen und Leistungsbeschreibungen sind kein Vertragsbestandteil. Grundlage für den Versicherungsschutz sind ausschließlich die Versicherungsbedingungen und Vereinbarungen in Ihrem Versicherungsvertrag.
Cyber Eigenschäden: Junger Mann macht Onlineeinkäufe.

Cyber-Eigenschäden – Bei Onlineeinkäufen und -verkäufen auf Nummer sicher gehen

  • Ersatz für Verluste bei Interneteinkäufen
    Wir übernehmen die Kosten für nicht oder falsch gelieferte Online-Einkäufe. Weiterhin besteht Versicherungs­schutz für den Fall, dass beschä­digte Gegen­stände geliefert werden.
  • Ersatz für Verluste bei Internetverkäufen 
    Unsere Cyber­ver­sicherung bietet Ihnen einen um­fassenden Schutz im Fall einer Täu­schung beim Online­verkauf – und zwar dann, wenn jemand sich als Käufer aus­gibt, indem er die Zugangs­daten einer anderen Person zu einem Online-Portal rechts­widrig genutzt hat.
  • Identitätsmissbrauch 
    Versichert sind Vermögens­schäden, die durch Identitäts­miss­brauch ent­stehen, wenn sich ein Dritter personen­bezogene Daten rechts­widrig ver­schafft.
  • Online-Attacke 
    Da­rüber hinaus erstatten wir Ihnen nach einer Online-Attacke die Kosten für:
    die Wieder­herstellung Ihrer privaten elektro­nischen Daten bis zu 3.000 Euro,
    die Reparatur oder Wieder­be­schaffung von Geräten ein­schließ­lich Geräte­teilen sowie für die Wieder­her­stellung betrof­fener Soft­ware.
  • Persönlichkeitsschutz 
    Der Schutz Ihrer Persönlichkeit ist auch online wichtig. Darum über­nehmen wir die Kosten für eine telefonische psychologische Erst­betreuung nach Cyber-Mobbing und die Löschung von rechts­widrigen Äußerungen über Sie im Inter­net.

Cyber-Eigenschäden – Bei Onlineeinkäufen und -verkäufen auf Nummer sicher gehen

cyber-laptop-mann
  • Ersatz für Verluste bei Interneteinkäufen
    Wir übernehmen die Kosten für nicht oder falsch gelieferte Online-Einkäufe sowie für den Fall, dass beschädigte Gegenstände geliefert werden. 
  • Ersatz für Verluste bei Internetverkäufen 
    Wir erstatten Ihnen finanzielle Schäden, die Ihnen beim Online-Verkauf entstehen – und zwar dann, wenn jemand sich als Käufer ausgibt, indem er die Zugangsdaten einer anderen Person zu einem Online-Portal rechtswidrig genutzt hat.
  • Identitätsmissbrauch
    Versichert sind Vermögens­schäden, die durch Identitäts­miss­brauch ent­stehen, wenn sich ein Dritter personen­bezogene Daten rechts­widrig ver­schafft.
  • Online-Attacke 
    Darüber hinaus erstatten wir Ihnen nach einer Cyber-Attacke die Kosten für: die Wiederherstellung Ihrer privaten elektronischen Daten, die Reparatur oder Wiederbeschaffung von Geräten einschließlich Geräteteilen sowie für die Wiederherstellung betroffener Software. 
  • Persönlichkeitsschutz 
    Der Schutz Ihrer Persönlichkeit ist auch online wichtig. Darum übernehmen wir die Kosten für eine telefonische psychologische Erst­betreuung nach Cyber-Mobbing und die Löschung von rechtswidrigen Äußerungen über Sie im Internet.

Cyber-Haftpflichtschäden – Bei Ansprüchen, die Dritte gegen Sie geltend machen

  • Ungewollte Übermittlung von Schadprogrammen
    Wir leisten Schadenersatz, wenn Sie beim elektronischen Datenaustausch, z. B. beim Versenden von E-Mails, Schad­programme an Dritte übermitteln.
  • Verletzung datenschutzrechtlicher Bestimmungen
    Im Falle einer fahrlässigen Verletzung von Vorschriften des Datenschutzes leisten wir Schadenersatz.
  • Verletzung urheberrechtlicher Bestimmungen
    Im Falle einer fahrlässigen Verletzung von Urheberrechten im Internet leisten wir Schadenersatz.
  • Vertraulichkeitsverletzung 
    Wir leisten Schadenersatz, wenn Sie versehentlich vertrauliche Informationen Dritter über das Internet veröffentlichen.
  • Cyber-Mobbing 
    Wenn Ihre minderjährigen Kinder ohne Ihr Wissen Dritte durch Cyber-Mobbing schädigen und Sie hieraus in Anspruch genommen werden, leisten wir Schaden­ersatz. Cyberversicherung – Denn das Internet ist kein rechtsfreier Raum.
Cyber Haftpflichtschäden: Laptop steht auf dem Tisch.

Cyber-Prävention - Zur Vorbeugung möglicher Cyber-Schäden

cyber-online-laptop-frau
Mit dem Zugang für Privatanwender zur Präventionsplattform „Cyber-Fuchs-Privat“ können Sie sich einen Cyber-Schutz verschaffen, indem Sie folgende Leistungen in Anspruch nehmen:
  • tägliche Überprüfung persönlicher Daten Ihrer ganzen Familie durch erfahrene IT-Forensiker. Folgende Daten werden geprüft: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Passnummer
  • acht Jahre rückwirkende Prüfung auf Datenpannen
  • Videos zum Thema Informationssicherheit
  • aktuelle News sowie Tipps und Tricks zur IT-Sicherheit
  • Apps für iOS und Android

Cyber-Haftpflichtschäden – Bei Ansprüchen, die Dritte gegen Sie geltend machen

cyber-laptop-tasten
  • Ungewollte Übermittlung von Schadprogrammen
    Wir leisten Schadenersatz, wenn Sie beim elektronischen Datenaustausch, z. B. beim Versenden von E-Mails, Schad­programme an Dritte übermitteln.
  • Verletzung datenschutzrechtlicher Bestimmungen
    Im Falle einer fahrlässigen Verletzung von Vorschriften des Datenschutzes leisten wir Schadenersatz.
  • Verletzung urheberrechtlicher Bestimmungen
    Im Falle einer fahrlässigen Verletzung von Urheberrechten im Internet leisten wir Schadenersatz.
  • Vertraulichkeitsverletzung 
    Wir leisten Schadenersatz, wenn Sie versehentlich vertrauliche Informationen Dritter über das Internet veröffentlichen.
  • Cyber-Mobbing 
    Wenn Ihre minderjährigen Kinder ohne Ihr Wissen Dritte durch Cyber-Mobbing schädigen und Sie hieraus in Anspruch genommen werden, leisten wir Schaden­ersatz. Cyberversicherung – Denn das Internet ist kein rechtsfreier Raum.
Cyber Prävention: Junge Dame sitzt am Laptop und loggt sich bei Cyber-Fuchs-Privat ein.

Cyber-Prävention - Zur Vorbeugung möglicher Cyber-Schäden

Mit dem Zugang für Privatanwender zur Präventionsplattform „Cyber-Fuchs-Privat“ können Sie sich einen Cyber-Schutz verschaffen, indem Sie folgende Leistungen in Anspruch nehmen:
  • tägliche Überprüfung persönlicher Daten Ihrer ganzen Familie durch erfahrene IT-Forensiker. Folgende Daten werden geprüft: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Passnummer
  • acht Jahre rückwirkende Prüfung auf Datenpannen
  • Videos zum Thema Informationssicherheit
  • aktuelle News sowie Tipps und Tricks zur IT-Sicherheit
  • Apps für iOS und Android

Cyber-Rechtsschutzschäden - Bei Rechtsstreitigkeiten immer die notwendige Unterstützung erhalten

  • Telefonische Erstberatung
    Juristische Erstberatung einfach gela­gerter Rechtsfragen am Telefon durch eine erfahrene und qualifizierte Kanzlei
  • Beratungs-Rechtsschutz bei privaten Urheberrechtsverstößen und Cyber-Mobbing
    Kostenübernahme eines ersten anwaltlichen Beratungsgespräches zu einer Abmahnung, die der Versicherungsnehmer als Privatperson wegen eines angeblichen Urheberrechtsverstoßes oder Cyber-Mobbing im Internet erhalten hat
  • Schadenersatz-Rechtsschutz
    Wir übernehmen die Kosten für die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen, wenn eine Rufschädigung im Internet begangen wurde, die Identität oder Kredit- und Geldkarten missbraucht wurden und dies nicht auf einer Vertragsverletzung beruht.
  • Straf-Rechtsschutz 
    Wenn dem Versicherungsnehmer ein strafrechtliches Vergehen im Internet vorgeworfen wird, gewährleisten wir ihm diesbezüglich einen Kostenschutz zur Verteidigung.
  • Aktiver Straf-Rechtsschutz 
    Wir übernehmen die Kosten für die Erstattung einer Strafanzeige durch einen Anwalt, die der Versicherungsnehmer wegen Rufschädigung im Internet oder Identitätsmissbrauch stellen möchte.
Cyber Rechtsschutzschäden: Ein Mann sitzt am Laptop und bekommt übers Handy juristische Erstberatung.

Cyber Rechtsschutzschäden - Bei Rechtsstreitigkeiten immer die notwendige Unterstützung erhalten

cyber-online-smartphone-laptop
  • Telefonische Erstberatung
    Juristische Erstberatung einfach gela­gerter Rechtsfragen am Telefon durch eine erfahrene und qualifizierte Kanzlei
  • Beratungs-Rechtsschutz bei privaten Urheberrechtsverstößen und Cyber-Mobbing
    Kostenübernahme eines ersten anwaltlichen Beratungsgespräches zu einer Abmahnung, die der Versicherungsnehmer als Privatperson wegen eines angeblichen Urheberrechtsverstoßes oder Cyber-Mobbing im Internet erhalten hat
  • Schadenersatz-Rechtsschutz
    Wir übernehmen die Kosten für die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen, wenn eine Rufschädigung im Internet begangen wurde, die Identität oder Kredit- und Geldkarten missbraucht wurden und dies nicht auf einer Vertragsverletzung beruht.
  • Straf-Rechtsschutz 
    Wenn dem Versicherungsnehmer ein strafrechtliches Vergehen im Internet vorgeworfen wird, gewährleisten wir ihm diesbezüglich einen Kostenschutz zur Verteidigung.
  • Aktiver Straf-Rechtsschutz 
    Wir übernehmen die Kosten für die Erstattung einer Strafanzeige durch einen Anwalt, die der Versicherungsnehmer wegen Rufschädigung im Internet oder Identitätsmissbrauch stellen möchte.

Cyber-Gefahren und ihre Folgen

Nehmen Sie das Thema IT-Sicherheit nicht auf die leichte Schulter. Schnell können durch Schäden im Netz reale Kosten und hohe finanzielle Schäden entstehen. Die Cyber-Versicherung ist in der digitalen Welt genauso wichtig wie eine zuverlässige Software. Erfahren Sie mehr über Cyber-Risiken und wie Sie die Sicherheit personenbezogener Daten erhöhen können.

Cyber – Gefahren und ihre Folgen

Mögliche Cyber-Schäden und deren Folgen

Knapp 110.000 Cyber-Vorfälle, die allein 2020 polizeilich registriert wurden, machen deutlich: Sie sollten sich im Netz niemals in falscher Sicherheit wiegen. ÖVB Cyberversicherung bietet einen umfassenden Schutz und hält viele Risiken von Ihnen fern. Hier sind einige konkrete Beispiele der Leistungen im Fall eines Cyber-Angriffes.
Online-Verkauf: Icon mit einem Laptop

Online-Verkauf

Sie verkaufen auf einer Online-Plattform Ihr gebrauchtes Handy und versenden dieses nach Erhalt des vereinbarten Preises. Das Konto des vermeintlichen Käufers wurde allerdings gehackt. Das Geld kommt zwar bei Ihnen an, wird aber vom vermeintlichen Käufer wieder zurückgefordert, denn schließlich hat der Betrüger das Handy gekauft. Ihr Handy ist weg, den Kaufpreis müssen Sie trotzdem erstatten.

Wir erstatten die Forderung des vermeintlichen Käufers, wenn ein Dritter rechtswidrig dessen personenbezogene Daten genutzt hat. So erhalten Sie den Kaufpreis für Ihr gebrauchtes Handy.

Online-Banking: Icon mit einem Handy und Kreditkarte

Online-Banking

Sie nutzen Online-Banking und für die Autorisierung der Transaktionen verwenden Sie SMS-TAN. Stellen Sie sich eine Situation vor, dass beim Online-Banking Ihre SMS-TAN abgefangen wird. Der Betrüger missbraucht anschließend die abgefangene SMS-TAN für eine unberechtigte Überweisung beispielsweise in Höhe von 2.500 Euro.

Der entstandene Vermögensschaden von 2.500 Euro wird Ihnen von der Versicherung erstattet, denn die Transaktion wird nicht von Ihnen autorisiert, sondern erfolgt durch eine rechtswidrige Datenbeschaffung.

Ungewollte Übermittlung von Schadprogrammen: Icon mit einem PC, der Viren hat

Ungewollte Übermittlung von Schadprogrammen

Die Schadprogramme oder Schadsoftwares können auf vielen Wegen kommen. Es gibt auch eine Vielzahl von verschiedenen Arten solcher Programme. 

Ein Schadprogramm, zum Beispiel eine Spam-Software, greift auf Ihr Betriebssystem zu. Beim Versenden von E-Mails übermitteln Sie dieses Schadprogramm und die Betriebssysteme der Empfänger werden hierdurch geschädigt.

Private Urheberrechtsverstöße: Icon mit einem Copyright-Symbol

Private Urheberrechtsverstöße

Ein Beispiel: Ihre 15-jährige Tochter hat bei einer Social Media-Plattform ein Bild gepostet, das urheberrechtlich geschützt ist. Der Rechteinhaber mahnt sie ab.

Wir übernehmen die Anwaltskosten für eine Beratung aufgrund eines Urheberrechtsverstoßes sowie die Kosten für die Verteidigung in einem Strafverfahren. Berechtigte Schadenersatzansprüche sind durch die Versicherung gedeckt, sofern die Urheberrechtsverletzung nicht vorsätzlich erfolgt ist.

Cyber-Mobbing: Icon mit einem PC, einer Person und Beleidigungen im Internet

Cyber-Mobbing

Ihr minderjähriges Kind diskriminiert ohne Ihr Wissen über einen längeren Zeitraum einen Mitschüler in den sozialen Medien. Der Mitschüler erkrankt aus diesem Grund an einer Depression. Sie werden nun auf Schadenersatz verklagt.

Die Haftpflichtfrage wird von uns geprüft. Berechtigte Schadenersatzansprüche sind durch die Versicherung abgedeckt, unberechtigte Schadenersatzansprüche weisen wir zurück.

Beleidigung über Soziale Medien: Icon mit einem Kommentar-Symbol mit Beleidigungen

Beleidigung über Soziale Medien

Sie haben ein Social Media-Account und dieser wird gehackt. Als Folge davon werden Posts mit beleidigenden Inhalten in Ihrem Namen veröffentlicht. Der Täter wird zum Glück gefasst und muss sich verantworten. Sie möchten gegen den Täter die Schadenersatzansprüche geltend machen.

Wir erstatten Ihnen die Anwaltskosten für die Durchsetzung der Schadenersatzansprüche oder Unterlassungsansprüche.

icon-rund-privat-onlineverkauf

Online-Verkauf

Sie verkaufen auf einer Online-Plattform Ihr gebrauchtes Handy und versenden dieses nach Erhalt des vereinbarten Preises. Das Konto des vermeintlichen Käufers wurde allerdings gehackt. Das Geld kommt zwar bei Ihnen an, wird aber vom vermeintlichen Käufer wieder zurückgefordert, denn schließlich hat der Betrüger das Handy gekauft. Ihr Handy ist weg, den Kaufpreis müssen Sie trotzdem erstatten.
Wir erstatten die Forderung des vermeintlichen Käufers, wenn ein Dritter rechtswidrig dessen personenbezogene Daten genutzt hat. So erhalten Sie den Kaufpreis für Ihr gebrauchtes Handy.
icon-rund-privat-online-banking

Online-Banking

Sie nutzen Online-Banking und für die Autorisierung der Transaktionen verwenden Sie SMS-TAN. Stellen Sie sich eine Situation vor, dass beim Online-Banking Ihre SMS-TAN abgefangen wird. Der Betrüger missbraucht anschließend die abgefangene SMS-TAN für eine unberechtigte Überweisung beispielsweise in Höhe von 2.500 Euro.
Der entstandene Vermögensschaden von 2.500 Euro wird Ihnen von der Versicherung erstattet, denn die Transaktion wird nicht von Ihnen autorisiert, sondern erfolgt durch eine rechtswidrige Datenbeschaffung.
icon-rund-privat-uebermittlung-schadprogramme

Ungewollte Übermittlung von Schadprogrammen

Die Schadprogramme oder Schadsoftwares können auf vielen Wegen kommen. Es gibt auch eine Vielzahl von verschiedenen Arten solcher Programme.
Ein Schadprogramm, zum Beispiel eine Spam-Software, greift auf Ihr Betriebssystem zu. Beim Versenden von E-Mails übermitteln Sie dieses Schadprogramm und die Betriebssysteme der Empfänger werden hierdurch geschädigt.
icon-rund-private-urheberrechtsverstoesse

Private Urheberrechtsverstöße

Ein Beispiel: Ihre 15-jährige Tochter hat bei einer Social Media-Plattform ein Bild gepostet, das urheberrechtlich geschützt ist. Der Rechteinhaber mahnt sie ab.
Wir übernehmen die Anwaltskosten für eine Beratung aufgrund eines Urheberrechtsverstoßes sowie die Kosten für die Verteidigung in einem Strafverfahren. Berechtigte Schadenersatzansprüche sind durch die Versicherung gedeckt, sofern die Urheberrechtsverletzung nicht vorsätzlich erfolgt ist.
icon-rund-privat-cyber-mobbing

Cyber-Mobbing

Ihr minderjähriges Kind diskriminiert ohne Ihr Wissen über einen längeren Zeitraum einen Mitschüler in den sozialen Medien. Der Mitschüler erkrankt aus diesem Grund an einer Depression. Sie werden nun auf Schadenersatz verklagt.
Die Haftpflichtfrage wird von uns geprüft. Berechtigte Schadenersatzansprüche sind durch die Versicherung abgedeckt, unberechtigte Schadenersatzansprüche weisen wir zurück.
icon-rund-privat-beleidigung-sozialer-medien

Beleidigung über Soziale Medien

Sie haben ein Social Media-Account und dieser wird gehackt. Als Folge davon werden Posts mit beleidigenden Inhalten in Ihrem Namen veröffentlicht. Der Täter wird zum Glück gefasst und muss sich verantworten. Sie möchten gegen den Täter die Schadenersatzansprüche geltend machen.
Wir erstatten Ihnen die Anwaltskosten für die Durchsetzung der Schadenersatzansprüche oder Unterlassungsansprüche.

FAQ – die häufigsten Fragen zur Cyber-Versicherung

Wie kann ich einen Cyberschaden melden?
  • Melden Sie Ihren Cyberschutz-Schaden einfach unter unserer Notfall-Hotline. Diese steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.
Was passiert nach Meldung eines Schadens?
  • Bei Meldung Ihres Scha­dens über unseren telefon­ischen Not­dienst prüft die Deutsche Assistance Service GmbH, welcher Scha­den ent­standen ist und organi­siert das weitere Vor­gehen. Handelt es sich um einen Eigen­schaden, stellen wir Ihnen quali­fizierte Dienst­leister zur Seite, die Ihren Scha­den beheben. Wird gegen Sie ein Haft­pflicht­anspruch gestellt, begleichen wir berechtigte Schaden­ersatz­ansprüche und wehren unbe­rechtigte Forderungen für Sie ab. Wenn Sie den Cyber-Rechts­schutz einge­schlossen haben und juristische Unter­stützung benötigen, organi­sieren wir eine Erstbe­ratung und leiten Sie über unser "Rechts­schutz-Telefon" an eine erfahrene Kanzlei weiter.
Wie kann ich eine Cyberversicherung abschließen?
  • Über unsere Beratersuche finden Sie eine Ver­tretung oder Spar­kasse in Ihrer Nähe. Ver­ein­baren Sie ein­fach einen Ter­min und er­fahren Sie, wie Sie sich opti­mal mit einer Ver­sicherung der ÖVB vor Cyber-Risiken schü­tzen kön­nen.
Wer braucht eine Cyber-Versicherung?
  • Der ÖVB CyberSchutz ist für jeden un­verzicht­bar, der via Smart­phone, Laptop oder Computer über das Inter­net kommuniziert. Die Be­drohung durch Cyber-Krimi­nalität wächst stetig. Es ist also keine Frage, ob Sie Opfer einer Cyber-Attacke werden, sondern eher wann.
Für wen besteht Versicherungsschutz?
  • Versicherungs­schutz besteht für den im Ver­sicherungs­schein genannten Versicherungs­nehmer und alle mit ihm in häuslicher Gemein­schaft lebenden Familien­ange­hörigen. Als Familien­ange­hörige gelten auch der Ehe­partner, der einge­tragene Lebens­partner oder der Lebens­gefährte sowie deren Kinder, sofern diese mit ihrem Erst­wohnsitz unter der Adresse des Ver­sicherungs­nehmers ge­meldet sind.

    Darüber hinaus besteht Versicherungs­schutz für die un­ver­heirateten und nicht in einer ein­ge­tragenden Lebens­partnerschaft lebenden Kinder des Versicherungs­nehmers, sofern sie sich in Schul- oder daran an­schließ­ender Berufs­aus­bildung befinden.

    Versicherungs­schutz besteht auch für sonstige vorüber­gehend (maximal zwölf Monate) in den Familien­verbund einge­gliederte Per­sonen (z. B. Au-pair, Aus­tausch­schüler) im Haus­halt des Ver­sicherungs­nehmers, soweit kein Versicherungs­schutz durch eine andere Cyber-Privat­versicherung be­steht.
Für welche Geräte besteht Versicherungsschutz?
  • Ver­sicherungs­schutz besteht für privaten Zwecken dienende Geräte im Eigen­tum des Versicherungs­nehmers oder der ver­sicherten Personen. Privaten Zwecken dienende Geräte sind solche, die nicht steuerlich als Arbeits­mittel oder als Betriebs- und Geschäfts­aus­stattung geltend gemacht wur­den und internet­fähig sind. Da­runter fallen z.B. PC, Mobile-Devices, Note­books und Smart-Home-Geräte.
Welche Leistungen sind im Versicherungsschutz enthalten?
  • Unser Cyber­Schutz leistet obliga­torisch bei Cyber Eigen- und Haft­pflicht­schäden. So bieten wir Ihnen eine ganz­heit­liche Lösung bei Schä­den, die Ihnen zum Bei­spiel bei Internet­einkäufen, Identitäts­miss­brauch oder Cyber-Mobbing ent­stehen. Darüber hinaus erhalten Sie über den Bau­stein Cyber Prävention Zugang zur Platt­form Cyber-Fuchs-Privat, die Sie bei der Vor­beugung von Cyber-Schäden unter­stützt.

    Als zusätzlichen Bau­stein können Sie den Cyber-Rechts­schutz wählen. Dieser bietet Zusatz­schutz in recht­lichen Ange­legen­heiten, beispiels­weise, wenn Sie sich gegen den Vor­wurf eines straf­rechtlichen Vergehens im Inter­net ver­teidigen müssen und Ihnen hier­durch Kos­ten ent­stehen.
Prospekt zu CyberSchutz
Leistungsübersicht des CyberSchutzes

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Jetzt zur Beratersuche

Das könnte Sie auch interessieren

Privat-
haft­pflicht­

Ihnen ist ein Miss­ge­schick pas­siert? Wenn Scha­den­er­satz­for­de­run­gen ge­gen Sie er­ho­ben wer­den, springt die Pri­vat­haft­pflicht­ver­si­che­rung ein. Sie schützt nicht nur Sie selbst, son­dern auch Ih­re Fa­mi­lie.

Jetzt mehr erfahren

Rechtsschutz-
versicherung

Eine Auseinandersetzung oder ein kleiner Streit mit dem Nachbarn oder dem Arbeitgeber kann schnell zu einer ersten Sache werden und schon stehen alle Beteiligten vor Gericht. Schützen Sie sich vor möglichen Gerichtskosten, die enorm hoch werden können.

Jetzt mehr erfahren

Hausrat­-
versicherung

Von Mö­beln über Klei­dung bis hin zu Wert­ge­gen­stän­den – mit der ÖVB Haus­rat­ver­si­che­rung ist al­les in Ih­rer Woh­nung oder im Haus ab­ge­si­chert. Durch zu­sätz­li­che Bau­stei­ne kön­nen Sie Ih­ren Ver­si­che­rungs­schutz noch in­di­vi­duell z. B. um Fahr­rad­dieb­stahl er­wei­tern. 

Jetzt mehr erfahren