Symbolbild BasisRente; Paar auf dem Sofa
Symbolbild BasisRente; Paar auf dem Sofa
Symbolbild BasisRente; Paar auf dem Sofa
Sie sind hier: Startseite | Versicherungen | Vorsorge und Vermögen | BasisRente

Unsere BasisRente

Die ge­setz­li­che Ren­te bie­tet nur noch ei­ne Grund­­ver­­sor­gung. Wer­­den Sie jetzt ak­tiv und si­chern Sie Ih­ren Le­­bens­­stan­­dard mit­hil­fe des Staats. Denn die Ba­sisRen­te wird durch Steu­er­­vor­tei­le ge­­för­­dert. So re­­du­­zie­­ren Sie Ih­ren Ei­­gen­­auf­­wand er­­heb­­lich. Vor al­lem Selbst­­stän­di­ge, Frei­­be­­ruf­­ler und Per­­so­­nen mit ho­hem Ein­­kom­­men und ho­her Steu­er­­last pro­­fi­­tie­­ren da­von.
Sie möch­ten Steu­ern spa­ren und im Al­ter gut ver­sorgt sein? Dann ist un­se­re Ba­sisRen­te die rich­ti­ge Lö­sung.

  • Hartz-IV- und in­sol­venz­si­cher
  • Staatlich ge­för­dert durch at­trak­ti­ve Steu­er­vor­tei­le
  • Lebenslange ga­ran­tier­te Ren­ten­zah­lung

Für Ih­­re Al­­ters­­vor­­sor­­ge bie­­ten wir Ih­­nen die star­­ken Pro­­duk­­te der VGH Ver­si­che­run­gen an.

Unsere BasisRente – die Produkte im Überblick

Zum Weiterblättern bitte nach links wischen.
oft gewählt
VGH BasisRente Klassik VGH BasisRente Garant VGH BasisRente Invest
Le­bens­lan­ge ga­rantier­te Ren­te
i
Flexib­ler Ren­ten­be­ginn ab dem 62. Le­bens­jahr
i
Mög­licher jähr­licher Bei­trag mit er­heb­lichen Steuer­vor­teilen
i
2016 bis zu 45.534 € 2016 bis zu 45.534 € 2016 bis zu 45.534 €
Pro­fes­sio­nel­le Ka­pi­tal­an­la­ge
i
Ho­he Sicher­heit durch Ga­ran­tie­zins
i
Ga­ran­tier­ter Bei­trags­er­halt
i
Sta­bi­le Wert­ent­wick­lung
i
Hö­he­re Ren­dite­chan­cen durch VGH Sach­wer­te­in­dex
i
Höchste Ren­di­te­chan­cen durch VGH Al­ters­vor­sor­ge Fonds
i
Sicherung des Ver­trags­gut­ha­bens zum Lauf­zeit­en­de
i
individuell wählbar

Jetzt berechnen

Jetzt berechnen

Jetzt berechnen

headline

dummy text

So funktioniert die Rente Garant

Sicherheits- oder ren­­di­­te­­orien­tiert? Bei uns be­­stim­men Sie selbst, wie Ihr Geld an­ge­legt wird. Mit un­se­rer Ba­sisRen­te ent­schei­den Sie über die Ge­wich­tung von Si­cher­heit und Er­trags­­chan­cen:
  • Sie möch­ten ei­ne klas­sisch si­che­re An­la­ge Ih­rer Spar­bei­trä­ge mit Ga­ran­tie­­ver­zin­sung: Dann ist die Ba­sisRen­te Klas­sik die rich­ti­ge Wahl.
  • Die Ba­sisRen­te Ga­rant bie­tet Ih­nen die Mög­lich­keit, vom VGH Sach­wer­te­in­dex zu pro­fi­­tie­ren. So ha­ben Sie die Chan­ce auf hö­he­re Er­trä­ge – Ih­re Bei­trä­ge blei­ben aber in je­dem Fall bei Ren­ten­­be­ginn zu 100 % er­hal­ten.
  • Oder nut­zen Sie mit die Ba­sisRen­te In­vest und un­se­rem ei­ge­nen VGH Al­ters­­vor­sor­ge Fonds den Vor­sprung, in Zei­ten nied­ri­ger Zin­sen von den Ren­di­te­chan­cen am Ka­pi­tal­markt zu pro­fi­tie­ren.
Sie sind un­si­cher, wel­ches Pro­­dukt am bes­­ten zu Ih­nen passt? Wir hel­fen Ih­nen ger­ne, die rich­­ti­­ge Lö­­sung für Ih­re Al­ters­­vor­sor­ge zu fin­den.

Ihr zusätzlicher Schutz zu unserer BasisRente

Symbolbild Berufsunfähigkeit; Frau am Schreibtisch

Schutz bei Be­rufs­un­fähig­keit: Über­nahme der Beitrags­zahlung zur Sicherung der Alters­vor­sorge

Als Er­gän­zung zu un­se­rer Ba­sisRen­te kön­nen Sie un­se­ren Be­rufs­­un­­fä­­hig­­keits-Zu­­satz­­schutz Kom­­fort ab­­schließen – eben­falls steu­er­lich ge­­för­dert. Wer­den Sie be­­rufs­­un­­fä­hig, müs­sen Sie kei­ne Bei­­trä­ge mehr be­­zah­len. So si­chern Sie ver­­läss­lich Ih­re Al­ters­­vor­­sor­ge. Je nach Ver­­ein­ba­rung er­hal­ten Sie zu­­sätz­lich ei­ne Ren­­te bei Be­­rufs­­un­­fä­­hig­­keit.

Symbolbild Berufsunfähigkeit; Frau am Schreibtisch

Schutz bei Be­rufs­un­fähig­keit: Über­nahme der Beitrags­zahlung zur Sicherung der Alters­vor­sorge

Als Er­gän­zung zu un­se­rer Ba­sisRen­te kön­nen Sie un­se­ren Be­rufs­­un­­fä­­hig­­keits-Zu­­satz­­schutz Kom­­fort ab­­schließen – eben­falls steu­er­lich ge­­för­dert. Wer­den Sie be­­rufs­­un­­fä­hig, müs­sen Sie kei­ne Bei­­trä­ge mehr be­­zah­len. So si­chern Sie ver­­läss­lich Ih­re Al­ters­­vor­­sor­ge. Je nach Ver­­ein­ba­rung er­hal­ten Sie zu­­sätz­lich ei­ne Ren­­te bei Be­­rufs­­un­­fä­­hig­­keit.

FAQ – die häufigsten Fragen zu unserer BasisRente

 

Wie funktioniert unsere BasisRente?
  • Die Ba­sisRen­te, auch „Rü­rup-Ren­te“ ge­nannt, ist ei­ne Form der Al­ters­vor­sor­ge, die vom Staat durch er­heb­li­che Steu­er­vor­tei­le ge­för­dert wird.
    2016 ha­ben Sie die Mög­lich­keit, bis zu 22.767 € (Le­di­ge) bzw. 45.534 € (zu­sam­men ver­an­lag­te Ehe­gat­ten/ein­ge­tra­ge­ne Le­bens­part­ner) in Ih­ren Ver­trag ein­zu­zah­len.
Welche Steuervorteile bietet unsere BasisRente?
  • Im Jahr 2016 kön­nen Sie 82 % Ih­res Jah­res­bei­trags als Son­der­aus­ga­ben in der Ein­kom­men­steu­er­er­klä­rung gel­tend ma­chen. Durch die Steu­er­er­spar­nis re­du­zie­ren Sie so Ih­ren Ei­gen­auf­wand.
    Zu­dem pro­fi­tie­ren Sie von Jahr zu Jahr mehr: Jähr­lich steigt der ab­zugs­fä­hi­ge Höchst­be­trag um 2 % an. Ab dem Jahr 2025 wer­den 100 % Ih­rer Bei­trä­ge für die Ba­sisRen­te beim Fi­nanz­amt als Son­der­aus­ga­ben an­er­kannt.

    Im Jahr 2016 kön­nen Sie 82 % Ih­res Jah­res­bei­trags als Son­der­aus­ga­ben in der Ein­kom­men­steu­er­er­klä­rung gel­tend ma­chen. Durch die Steu­er­er­spar­nis re­du­zie­ren Sie so Ih­ren Ei­gen­auf­wand.
    Zu­dem pro­fi­tie­ren Sie von Jahr zu Jahr mehr: Jähr­lich steigt der ab­zugs­fä­hi­ge Höchst­be­trag um 2 % an. Ab dem Jahr 2025 wer­den 100 % Ih­rer Bei­trä­ge für die Ba­sisRen­te beim Fi­nanz­amt als Son­der­aus­ga­ben an­er­kannt.

Für wen ist die BasisRente interessant?
  • Besonders in­ter­es­sant ist un­se­re Ba­sisRen­te für Selbst­stän­di­ge und Frei­be­ruf­ler. Sie ha­ben oft nur sehr ge­rin­ge oder gar kei­ne An­­sprü­che auf ei­ne ge­setz­li­che Ren­te. Für sie ist die Ba­sisRen­te die ein­zi­ge staat­lich ge­för­der­te Form der pri­va­ten Al­ters­­vor­­sor­­ge.
    Aber auch An­ge­stell­te und Be­am­te, vor al­lem mit ho­hem Ein­kom­men bzw. ho­her Steu­er­last, pro­fi­tie­ren heu­te von der Steu­er­er­spar­nis und schließen gleich­­zei­tig die Lücke zwi­schen Ar­beits­­ein­­kom­men und ge­setz­li­cher Ren­te/Pen­sion. Bei Per­so­nen mit ho­hem Ein­­kom­men kann die Ren­ten­lücke be­son­ders groß aus­fal­len, weil z. B. ein Ein­kom­men über der Bei­trags­­be­mes­sungs­­gren­ze von der Deut­schen Ren­ten­­ver­­si­che­rung bei der Be­rech­nung von Ren­ten­­an­­sprü­chen nicht be­rück­­sich­tigt wird.
    Nicht zu­letzt ist un­se­re Ba­sisRen­te ei­ne idea­le Vor­sor­ge für Ge­sell­­schaf­ter-Ge­schäfts­­füh­rer als in­sol­venz­­si­che­rer, pri­va­ter Ver­trag oh­ne Bi­lanz­­be­rüh­rung.
Wann und wie wird die BasisRente ausgezahlt und wie muss sie dann versteuert werden?
  • Sie er­hal­ten ei­ne le­bens­lan­ge mo­nat­li­che Ren­ten­zahlung. Den Ren­ten­be­ginn kön­nen Sie fle­xi­bel schon ab dem voll­en­de­ten 62. Le­bens­jahr fest­le­gen.
    Für die Be­steue­rung un­se­rer Ba­sisRen­te wird zu Be­ginn des Ren­ten­be­zugs ein Steu­er­frei­be­trag fest­ge­setzt, wel­cher für die ge­sam­te Lauf­zeit der Ren­te gilt. Die Hö­he des Frei­be­trags er­gibt sich aus dem Ka­len­der­jahr des erst­ma­li­gen Ren­ten­be­zugs (§ 22 Abs.1 Satz 3a, aa EStG).
    Der steu­er­pflich­ti­ge An­teil be­trägt für Ren­ten­be­gin­ne bis ein­schl. 2005 50 %. Er er­höht sich bis zum Jahr 2020 jähr­lich um 2 Pro­zent­punk­te und ab dem Jahr 2021 bis 2040 um 1 Pro­zent­punkt. 2016 be­trägt der steu­er­pflich­ti­ge An­teil 72 %, 2017 74 %.
Was passiert, wenn Sie vor Rentenbeginn sterben?
  • Je nach Ver­ein­ba­rung ist ei­ne Ver­sor­gung des Ehe­gat­ten bzw. ein­ge­tra­ge­nen Le­bens­part­ners durch ei­ne Ver­ren­tung des Ver­trags­gut­ha­bens im To­des­fall mög­lich.

Sie haben noch Fragen?

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder fragen Sie Ihre ÖVB Vertretung oder Sparkasse in Ihrer Nähe.

Jetzt zur Beratersuche

Sie haben noch Fragen?

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder fragen Sie Ihre ÖVB Vertretung oder Sparkasse in Ihrer Nähe.

Jetzt zur Beratersuche

Das könnte Sie auch interessieren

RiesterRente

Unsere Ries­terRen­te bie­tet Ih­nen ei­ne pri­va­te Al­ters­­vor­sor­ge, die vom Staat mit at­trak­ti­ven Zu­la­gen und Steu­er­­vor­tei­len ge­för­dert wird. So schaf­fen Sie sich mit­hil­fe des Staats ein fi­nan­ziel­les Pols­ter für ei­nen ent­­spann­­ten Ru­­he­­stand.

Jetzt mehr erfahren

PrivatRente

Sie wol­len größt­­mög­­li­che Fle­xi­bi­li­tät in Ih­rer pri­­va­ten Al­ters­­vor­­sor­­ge? Die Pri­vatRen­te passt sich Ih­rem Le­ben an und si­chert Ih­ren Le­­bens­­stan­dard im Al­ter. Von Ren­­ten­­be­­ginn bis zur Aus­­zah­­lung der Leis­tun­gen: Sie ent­schei­den selbst, wie Ih­re Vor­sor­ge aus­sieht.

Jetzt mehr erfahren

Rentenrechner

Reicht Ih­re ge­setz­li­che Ren­te für ei­nen ent­spann­ten Ru­he­stand? Fin­den Sie es her­aus! Mit un­se­rem Ren­ten­rech­ner er­mit­teln Sie in nur 15 Se­kun­den Ih­re zu er­war­ten­de ge­setz­li­che Ren­te!

Jetzt mehr erfahren

Auf die­ser In­ter­net­sei­te fin­den Sie nur ei­nen Über­blick über die Ver­siche­rungs­leistun­gen. Die dar­ge­stell­ten In­for­ma­tio­nen und Lei­stungs­be­schrei­bun­gen sind kein Ver­trags­be­stand­teil. Grund­lage für den Ver­siche­rungs­schutz sind aus­schließ­lich die Ver­siche­rungs­be­din­gun­gen und Ver­ein­barun­gen.