Sie sind hier: Startseite |Versicherungen |Tierversicherungen |Tierhalterhaftpflicht

Versicherungsschutz für Mensch & Tier

Tiere sind etwas Wunderbares. Gleichzeitig bringen sie für jeden Tierhalter viel Verantwortung mit sich. Als Tierhalter haften Sie für Schäden, die Ihr Tier verursacht. Was viele nicht wissen: Im Schadensfall gilt die Haftung unbegrenzt und in voller Höhe. Eine Haftpflicht für Ihren Vierbeiner verringert die finanziellen Folgen, wenn es zu einem Schaden kommt.

  • Versicherungssumme: Sie können zwischen 5 oder 10 Mio. Euro wählen, um Personen-, Sach- und Vermögensschäden gut abzudecken.
  • Versicherungsschutz: gilt auch im Ausland.
 
 
 
  • Versicherungsumfang: Tierhalter sind automatisch mitversichert. Der Schutz gilt darüber hinaus für jeden, der mit Ihrem Tier spazieren geht oder auf Ihrem Pferd reitet.

Tierhalterhaftpflicht – Leistungsschwerpunkte im Überblick

Haftpflicht für Pferde:
Schutz für Halter und Pferd

Pferde sind kraftvolle, schöne Tiere. Mit ihrer Kraft können sie aber auch große Schäden verursachen. Verletzt Ihr Pferd eine Person oder beschädigt fremdes Eigentum, haften Sie als Besitzer – und das unbegrenzt und in voller Höhe. Umfassende Leistungen in der Tierhalter­haftpflicht­versicherung grenzen das finanzielle Risiko für Sie als Pferdehalter ein.


zur Pferdehaftplficht

Haftpflicht für Hunde:
In Niedersachsen Pflicht

In Niedersachsen sind Sie als Hundehalter dazu gesetzlich verpflichtet, für Ihren Hund eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Wer keine Versicherung hat, muss mit Geldbußen von bis zu 10.000 Euro rechnen. Mit der praktischen Versicherungs­bescheinigung im Scheckkartenformat der VGH können Sie bequem den Versicherungsschutz für Ihren Hund nachweisen – etwa bei Kontrollen durch die Polizei oder das Ordnungsamt.

zur Hundehaftpflicht

Infos rund um die Tierhalterhaftpflicht der ÖVB

Wichtige Informationen zur Tierhalterhaftpflicht
  • Als Besitzer haften Sie für Ihr Tier. Beißt Ihr Hund beispielsweise jemanden, verletzt Ihr Pferd eine Person oder beschädigt fremdes Eigentum, müssen Sie für den Schaden aufkommen. Und das in voller Höhe, unbegrenzt und unabhängig davon, ob Sie für den Schaden mitverantwortlich sind oder Sie kein Verschulden trifft. Unbegrenzte Haftung bedeutet, dass Sie im schlimmsten Fall bis zur Privatinsolvenz für die Schäden zahlen müssen.
    Insbesondere im Fall von Personenschäden kann der Schadensfall etwa durch notwendige Arztbesuche, Reha-Maßnahmen oder lebenslange Rentenzahlungen schnell hohe Kosten verursachen und in die Millionen gehen. Verhindern können Sie dies mit dem Abschluss einer Tierhalterhaftpflichtversicherung. Schäden, die das versicherte Tier verursacht, werden darüber abgedeckt.
    Im Schadensfall prüfen wir als Ihr Versicherer, in welcher Höhe Sie tatsächlich für einen Schaden haften müssen. Für die Kosten aus berechtigten Ansprüchen kommt die ÖVB auf. Falls sich gestellte Ansprüche als unberechtigt herausstellen, wehren wir diese für Sie ab – und das sogar bis vor Gericht. Hierdurch anfallende Gerichtskosten werden durch die Versicherung getragen.
Versicherungsschutz sinnvoll ergänzen
  • Die Tierhalterhaftpflicht sichert durch Ihr Tier versicherte Schäden ab. Doch was ist mit Ihnen? Was ist, wenn Sie beispielsweise von Ihrem Pferd stürzen und sich trotz Helm verletzen? Mit einer Unfallversicherung können Sie sich vor den finanziellen Folgen eines Unfalls schützen.
Einfache Schadensabwicklung
  • Der Schadensfall ist eingetreten und Ihr Tier hat einen Schaden verursacht? Dann melden Sie sich einfach bei uns. Als Ihr Versicherer nehmen wir Ihren Tierhalterhaftpflichtschaden auf.
    Rufen Sie einfach Ihren zuständigen Berater an. Einen Berater in der Nähe finden Sie über unsere Beratersuche. Oder Sie nutzen unsere Service-Hotline. Sie erreichen unseren Schadenservice kostenlos unter folgender Nummer: 0800 844 0800

FAQ – die häufigsten Fragen zur Tierhalterhaftpflicht

Wieso brauche ich eine Tierhalterhaftpflicht?
  • Tiere sind unberechenbar. Schnell können sie Schäden an Personen oder deren Eigentum verursachen. Und als Tierhalter tragen Sie die volle Verantwortung und haften für Schäden, die Ihr Tier verursacht. Für Hundebesitzer gilt in Niedersachsen sogar eine gesetzliche Pflicht, den Hund zu versichern.
Was ist in einer Tierhalterhaftpflicht versichert?
  • Eine Übersicht der umfassenden Leistungen finden Sie oben in den Details zum Tarif und Leistungen. Am wichtigsten zu wissen: Die Tierhalterhaftpflichtversicherung enthält mit wahlweise fünf oder 10 Millionen Euro eine hohe Deckungssumme für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.
Wann zahlt eine Tierhalterhaftplicht?
  • Die Pferdehalterhaftpflicht der ÖVB greift, wenn der Schaden durch eine typische Tiergefahr entstanden ist und dem Reiter kein eigenes Verschulden anzulasten ist. Sollte ein Fehlverhalten des Reiters ursächlich für den Schaden sein, greift dessen Privat-Haftpflichtversicherung. Die Hundehalterhaftpflicht ist Pflicht und Schäden bei Personen-, Sach- oder Vermögensschaden ersetzt die ÖVB.

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Jetzt zur Beratersuche

Das könnte Sie auch interessieren

Jagd-
haft­pflicht

Gut geschützt auf die Jagd mit der Jagd-Haft­­pflicht­­ver­si­che­rung der ÖVB.

zur Jagdhaftpflicht

Hunde-
haftpflicht

Die Haftpflicht für Hunde und Hundehalter mit umfassenden Leistungen.

zur Hundehalterhaftpflicht

Pferde-
haftpflicht

Die Tierhalterhaftpflichtversicherung der ÖVB mit umfassenden Leistungen für Pferd und Pferdehalter.

zur Pferdehalterhaftpflicht